Wie Sie 10 Jahre Jünger Aussehen Mit Diesen Frisuren

Veröffentlicht auf 08/03/2020
WERBUNG


Wenn wir älter werden, verändert sich nicht nur unser Aussehen, auch unsere Lebenseinstellung, Bedürfnisse, Prioritäten und damit der gesamte Stil. Weil wir uns selbst gefunden haben und andere nicht mehr beeindrucken müssen, vergleichen wir uns weniger mit unseren Mitmenschen. Sich Wohlfühlen ist das aller Wichtigste! Eine kultivierte, Klasse-Frau sollte ihre Haare daher nie vergessen. Sie verändern den gesamten Look. Die richtige Frisur kann Sie jünger und frischer aussehen lassen. Sehen wir uns die Stars an- auch sie verlassen sich nicht allein auf Botox. Frisuren geben Ihnen ein frisches Äußeres, ohne dass Sie dafür viel Geld ausgeben müssen.

Fransige Stufen

Mehrere nicht präzise geschnitten Stufen in den Haaren, sorgen für eine Menge Volumen. Wer ein schmales Gesicht hat, kann es sich mit diesem Schnitt breiter schummeln. Hierbei ist die Länge entscheidend. Die Seiten sollten maximal 1cm länger sein als der Hinterkopf. Die Proportionen sind besonders wichtig. Die meisten Stufenschnitte eignen sich am besten für kürzere Haare, also Pixies, Bobs oder A-Linien-Schnitte. Mit verschiedenen Texturen durch Farbeffekte können Sie den Look komplett verändern.

Fransige Stufen

Fransige Stufen

Asymmetrischer Bob

Der asymmetrische Bob ist ein echter Klassiker! Mit dieser etwas radikaleren Variante wirkt er frisch, supermodern und edgy. Das verwegene Pony lässt sich glatt oder wellig tragen. Entscheidend sind die unterschiedlichen Längen auf beiden Seiten, die am Besten durch einen unordentlichen Seitenscheitel geteilt werden. Sonst kann der gegenteilige Effekt auftreten und Sie bieder aussehen lassen.

Asymmetrischer Bob

Asymmetrischer Bob

Kastanien- Oder Schokotöne Mit Highlights

Dass manche Frisuren uns älter wirken lassen, liegt oft nicht am Schnitt sondern an der Farbe. Ein warmes Kastanien- oder Schokobraun zaubert uns Frische und Feminität ins Gesicht. Mit ein paar Strähnen mogeln diese Farben locker ein paar Jahre weg. Ein rötliches braun lässt das Gesicht weicher und runder wirken. Wer braucht schon einen Chirurgen wenn es so viel einfacher und günstiger geht?

Kastanien Oder Schokotone Mit Highlights

Kastanien Oder Schokotone Mit Highlights

Fransiger Bob

Wer ein ovales oder herzförmiges Gesicht hat wie Cameron Diaz, dem steht fast jede Frisur! Ob welliges oder glattes feines Haar. Insbesondere aber ein fransiger Bob, der nicht zu stark gestuft ist. Damit es bei der Länge nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollte der Friseur die Haare am besten trocken schneiden. Dieser woke-up-like-this Look ist besonders unkompliziert- einfach mit den Fingern morgens durchfahren und fertig!

Fransiger Bob

Fransiger Bob

Rausgewachsener Stufenschnitt

Bei diesem Schnitt ist es wichtig, dass die Stufen nicht über das Schlüsselbein hinausreichen. Abgesehen davon lässt sich ein Stufenschnitt wunderbar rauswachsen. Für alle, die noch etwas Styling Hilfe benötigen: Ein paar Spritzer Wasser mit einem Zerstäuber aufs Haar sprühen um es leicht anzufeuchten. Anschließend lufttrocknen und die Haare bringen sich selbst in Form.

Rausgewachsener Stufenschnitt

Rausgewachsener Stufenschnitt

Klassische Stufen

Stufenschnitte sind deshalb so gefragt, weil sie dem Gesicht die richtigen Proportionen verleihen. Eine Kinnlänge empfiehlt sich besonders für kantige Gesichter. Ein paar mehr Stufen dürfen es für Frauen mit Naturlocken sein. Um dem Ganzen einen etwas lässigeren Look zu verleihen, eignen sich ein paar locker geschnittene Stufen im oberen Teil der Haare. Vorsicht: bei diesem Look besser einen Profi ranlassen!

Klassische Stufen

Klassische Stufen

Stufiger Seitenpony

Wenn die Haare platt und fahl aussehen, ist ein stufiger Seitenpony perfekt. Hierfür einfach einen starken Seitenscheitel durch das gestufte Haar ziehen und fertig! Der ungewohnte Scheitel sorgt für Volumen bringt die Augen zur Geltung. Der New Yorker Friseur Mark Townsend vom Luxussalon Marie Robinson erklärte hierzu: „Am Besten sind fluffige Stufen, die gleich unter den Wangenknochen beginnen und sich bis in die Spitzen fortsetzen.“

Stufiger Seitenpony

Stufiger Seitenpony

Lang und stufig

Ob wilde Löwenmähne oder aalglatte Haare, ein langer Stufenschnitt bringt jedes Haar und jedes Gesicht zu Geltung. Für eine optische Verjüngung, rät sich ein Schnitt bis gerade über die Schultern. Jessica Biel verkörpert diesen Look und spricht sich offen gegen kosmetische Eingriffe aus.

Lang Und Stufig

Lang Und Stufig

Blonder Long-Bob

Wer hat noch nicht damit geliebäugelt blond zu werden? Ein langer Bob bietet sich hierfür perfekt an. Er kann zwar etwas steif wirken, aber auch sehr feminin. Mit dieser Länge hat man absolute Styling Freiheit: ob glatt, wellig oder messy, hochgesteckt oder zum Pferdeschwanz. Die Möglichkeiten sind endlos!

Blonder Long Bob

Blonder Long Bob

Klassischer Long-Bob

Ein „Lob“ ist nicht nur unglaublich vielseitig, sondern auch sehr einfach zu stylen. Er passt sich seinem Träger perfekt an. Er passt zu jeder Gesichtsform, jedem Haartyp und jedem Teint. Ein moderner, zeitloser Klassiker.

Klassischer Long Bob

Klassischer Long Bob

Langer Pixie

Für alle, denen ein Pixie zu leger ist, bietet sich die längere Version an. Durch ihn wird das Gesicht besonders betont und die Haare wirken voller. Ein weiterer Vorteil: ein langer Pixie lässt sich gut und lange rauswachsen. Für alle Frauen mit Feenhaaren eignet sich dieser Schnitt hervorragend. Mit ein paar Stufen wirkt das Haar auch nicht zu federartig.

Langer Pixie

Langer Pixie

Pixie Mit Zurückgesteckten Seiten

Wenn wir älter werden, wird das Haar immer dünner, Stress und Hormone tun ihr Übriges. Um das zu verbergen, eignet sich der dieser Pixie. Durch die zurückgesteckte Seitenpartie wirken die Haare viel voller und voluminöser und der Look jugendlich und bestimmt.

Pixie Mit Zuruckgesteckten Seiten

Pixie Mit Zuruckgesteckten Seiten

Rockiger Pixie

Auch wenn Sie gerade aus dem Bett aufstehen, dieser Schnitt sitzt immer. Er wirkt selbstbewusst und das strahlen seine Träger aus. Auch bei reiferen Frauen sieht dieser Look cool und rockig aus, wie Schauspielerin Robin Wright auf diesem Foto zeigt.

Rockiger Pixie

Rockiger Pixie

Unten Kurz Oben Lang

Dieser Look setzt auf unterschiedliche Längen. Das Deckhaar wird vorne lang gelassen und wirkt dadurch mädchenhaft. Am Hinterkopf und an den Ohren hingegen wird das Haar kurz geschnitten. Im Nacken dürfen die Haare wieder länger sein. Das Deckhaar kann als seitlicher Pony ins Gesicht fallen, wie Anne Hathaway hier vormacht.

Unten Kurz Oben Lang

Unten Kurz Oben Lang

Schulterlange Stufen

Dieser Schnitt schmeichelt jeder Gesichtsform und die Haare gewinnen an Bewegung. Ständiges an den Haaren rumzupfen, damit die Haare sitzen, ist völlig überflüssig, denn diese Frisur ist ein echtes go-to. Perfektes Beispiel hierfür ist Jennifer Aniston, die einfach immer hinreißend aussieht.

Schulterlange Stufen

Schulterlange Stufen

Weiche, Langere Stufen

Von weichen Stufen und nackenlangem Haar profitieren vor allem Frauen mit feinem Haar und rundem Gesicht. Es rahmt das Gesicht und schenkt dem Haar Fülle. Auch wenn die abgebildete Jennifer Lawrence erst 27 Jahre alt ist, eignet sich dieser Schnitt auch für reifere Frauen. Jeder kann einen voluminösen Haarschnitt tragen, vor allem weil er so pflegeleicht ist.

Weiche Langere Stufen

Weiche Langere Stufen

Glatter Bob

Wer sehnt sich nicht nach Haaren wie nach dem Friseur? Mit diesem Schnitt gelingts! Ein glatter Bob wirkt immer elegant und ist dabei auch noch unglaublich praktisch. Auch beim Rauswachsen wächst diese Frisur proportional. Aus gutem Grund ist es Victoria Beckhams Lieblingsfrisur.

Glatter Bob

Glatter Bob

Glatt Und Schick

Im Handumdrehen aussehen wie ein Hollywood Star? Mit einem langen glatten Bob wird das wahr. Etwas Volumen an den Ansatz und ein edler oder auch rockiger Look ist garantiert. Naomi Watts macht es vor und könnte glatt zehn Jahre jünger sein.

Glatt Und Schick

Glatt Und Schick

Lockenbob

Bei gewelltem Haar sieht ein kinnlanger Bob sieht nur bezaubernd aus, sondern verlängert auch den Hals und wirkt elegant. Wer gerne einen Pony dazu hätte, sollte sich für einen Vollpony entscheiden, da sonst der Ansatz zu dünn wirken könnte. Damit der Look nicht zu brav aussieht, empfiehlt es sich mit einem Lockenstab große Strähnen ein- oder mehrmals einzudrehen und dabei die Spitzen auszusparen. Das geht fix und wirkt lässig.

Lockenbob

Lockenbob

Wellenbob

2017 galt diese Frisur als absoluter Trend! Und das zu Recht: Sie ist absolut zeitlos und doch modern. Einfach in den Longbob ein paar Wellen eindrehen, den ein oder anderen Sonnenstrahl einfangen und fertig ist der Urlaubslook. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Haare immer noch so lang sind, dass sie hochgesteckt oder aus dem Gesicht gekämmt werden können.

Wellenbob

Wellenbob

Duftiger Longbob

Diese duftige Mähne liegt gerade so auf dem Schlüsselbein auf und hat damit die ideale Länge um die ersten Fältchen zu kaschieren. Die Spitzen werden leicht ausgedünnt und schmälern das Gesicht. Dieser Look ist zudem ideal für Frauen, die nicht top gestylt aussehen möchten, sondern eher den natürlichen Look schätzen. Heidi Klum macht es vor und zeigt den Trendhaarschnitt.

Duftiger Longbob

Duftiger Longbob

Bob Mit Unterfransen

Dieser Schnitt wirkt wie eine Verjüngung und das ohne künstliche Eingriffe! Die ausgedünnten Spitzen rahmen das Gesicht federartig ein. Der Look wirkt leicht und mühelos. Die Wellen verleihen dem Bob die richtige Textur. Auch glatt ist dieser Look absolut alltagstauglich, ein echter 2 in 1 also.

Bob Mit Unterfransen

Bob Mit Unterfransen

Mädchenhafte Locken

Die Locken vom Ohr abwärts sorgen für einen optischen Lift und wirken elegant. Mercedes Parilli, ein Star Stilist aus Chicago bemerkte hierzu: „Jugendliche, springende Locken verändern die Art wie reifes Haar fällt und lenken so automatisch von Alterungserscheinungen im Gesicht und auf den Hals ab.“

Madchenhafte Locken

Madchenhafte Locken

Kantiger Bob

Diese Frisur ist ein echter Alleskönner: ob glatt, wellig, streng nach hinten gegelt, Topknot oder Halfbun – sie ist unglaublich wandelbar. Der kantige Bob reicht bis zum Kinn und verleiht dem Look etwas jugendlich, rockiges. Um feines Haar voller aussehen zu lassen, sollten die Spitzen stumpf abgeschnitten werden

Kantiger Bob

Kantiger Bob

Klassischer Bob

Er ist der Klassiker unter den Bobs und für viele Frauen ein treuer Begleiter durch die besten Jahren. Bei dem klassischen Bob werden Kinn und Nacken besonders betont und dadurch das Gesicht jünger gemogelt. Die Länge zieht die Kinnlinie und Wangenknochen. Diese Frisur passt sich optimal an ihre Trägerin an und ist unaufgeregt, cool und zugleich elegant.

Klassischer Bob

Klassischer Bob

WERBUNG